Datenschutz

Datenschutzerklärung „Anmeldung und Teilnahme an einer Veranstaltung mittels Zoom“

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Daher halten wir uns beim Erheben und Verarbeiten Ihrer personenbezogenen Daten streng an die gesetzlichen Vorgaben.

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich im Rahmen der Bestimmungen der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) sowie der österreichischen datenschutzrechtlichen Bestimmungen, insbesondere des österreichischen Datenschutzgesetzes (DSG).

Nachfolgend unterrichten wir Sie über uns sowie Art, Umfang und Zweck der Datenerhebung und -verwendung:

Über uns

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung ist die Fachhochschule Kärnten – gemeinnützige Privatstiftung

Adresse: Villacher Strasse 1, 9800 Spittal an der Drau

E-Mail: datenschutz@fh-kaernten.at

Erhebung und Verarbeitung von Daten

Wir verarbeiten im Rahmen Ihrer Anmeldung zu einer Veranstaltung die von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten sowie jene, die gegebenenfalls während der Veranstaltung anfallen. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung sind vorvertragliche bzw. vertragliche Maßnahmen gemäß Art 6 Abs 1 lit b DSGVO. Die Datenverarbeitung erfolgt zur Abwicklung Ihrer Anmeldung und Durchführung der Veranstaltung. Das Bereitstellen der personenbezogenen Daten ist gesetzlich oder vertraglich nicht vorgeschrieben, für die Abwicklung Ihrer Anmeldung zur Veranstaltung jedoch erforderlich. Die Nichtbereitstellung der Daten steht der Bearbeitung Ihrer Anmeldung und in weiterer Folge Ihrer Teilnahme an der Veranstaltung entgegen.

Für die Durchführung der Veranstaltung verwenden wir das Videokonferenzsystem Zoom. Rechtsgrundlage für die Nutzung von Zoom sind vorvertragliche bzw. vertragliche Maßnahmen gemäß Art 6 Abs 1 lit b DSGVO. Im Falle von offenen Veranstaltungen bzw. sofern kein Vertragsverhältnis über die Teilnahme an der Veranstaltung entstanden ist, stützen wir uns auf Art 6 Abs 1 lit f DSGVO (berechtigtes Interesse). In diesem Fall besteht unser berechtigtes Interesse darin, eine zeitgemäße, funktionierende und effektive Online-Veranstaltung durchzuführen.

Bei der Nutzung von Zoom verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, wenn Sie an einer Videokonferenz (Meeting) teilnehmen, die von einem lizensierten Zoom-Konto mit einer @fh-kaernten.at Mailadresse erstellt wurde. Die Datenverarbeitung erfolgt, damit Ihre Teilnahme möglich ist, also die Verbindung aufgebaut und genutzt werden kann. Dabei werden personenbezogene Daten verarbeitet, die für die Nutzbarkeit zwingend erforderlich sind, den gewählten Einstellungen entsprechen bzw. von Ihrem Kommunikationsverhalten abhängen.

Folgende Daten(kategorien) können betroffen sein:

  • Jene Daten, die Sie bei Nutzung des Videokonferenzsystems angeben, z. B. Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse, Passwort (wenn „Single-Sign-On“ nicht verwendet wird), Profilbild
    • Hinweis: Für die bloße Teilnahme an einer Veranstaltung ist keine Registrierung erforderlich, dennoch sind Angaben zu Ihrem Namen zu machen. Das kann aber auch ein Fantasiename sein.
  • Bei Studierenden, Lehrenden und Mitarbeiter*innen auch Anmeldeinformationen aus dem Informationssystem der FH Kärnten
  • Technische Informationen zur Nutzung (Meeting-Metadaten), z. B. Thema, Beschreibung, Start und Endzeitpunkt der Kommunikation, Geräte-/Hardwareinformationen
  • Kommunikationsinhalte, welche von Ihnen bereitgestellt wurden, z. B. mündliche Äußerungen, Chatnachrichten, Kameradaten
  • Daten von Mikrofon und/oder Videokamera Ihres Endgeräts während der Dauer der Benutzung für die Wiedergabe von Audio und/oder die Anzeige von Video
    • Hinweis: Mikrofon, Videokamera und/oder Chatfunktion sind standardmäßig stumm bzw. ausgeschaltet, können von Ihnen aber über die Zoom-Applikationen jederzeit eingeschaltet (und auch wieder stumm- bzw. ausgeschaltet) werden.
    • Hinweis: Sie können Ihren Hintergrund durch eine Einblendung ersetzen. Ihr Kopf ist dadurch weiterhin zu sehen, Ihr Umfeld hingegen nicht.

Aufnahme von Veranstaltungen

In besonderen Fällen kann eine Aufzeichnung und Protokollierung erfolgen. Sie werden darüber sowie über eine anschließende Nutzung der Aufnahme im Vorfeld informiert und können während des Meetings die Aufnahmefunktion erkennen. Sofern ein Zoom-Dienst aufgezeichnet wird, werden Video-, Audio- und Präsentationsaufnahmen erstellt, weitere Audioaufnahmen nach Funktionalität (MP4-Datei aller Video-, Audio- und Präsentationsaufnahmen, M4A-Datei aller Audioaufnahmen) sowie eine Textdatei des Online-Meeting-Chats erstellt.

Rechtsgrundlage einer allfälligen Aufzeichnung und Protokollierung von Meetings sowie Zurverfügungstellung der Aufnahme (oder Teilen davon, z.B. Screenshot) an einen größeren Kreis ist Art 6 Abs 1 lit f DSGVO (berechtigtes Interesse); unsere berechtigten Interessen liegen diesfalls in der Dokumentation, Berichterstattung, Imagewerbung und Zurverfügungstellung des Meetings an einen größeren Kreis interessierter Personen.

o Die Einstellungen wurden vorab so gewählt, dass Sie Audio, Video bzw. Chat aktiv einschalten müssen. Soweit Sie mit der Verwendung von Audio, Video oder Chat nicht einverstanden sind, schalten Sie Mikrofon bzw. Videokamera nicht ein und nehmen Sie bitte nicht an Chats teil. Fragen zur Veranstaltung können Sie in diesem Fall per Mail an uns richten.

Ausgewählte Zusendungen

Eine Reihe Ihrer Daten können für ausgewählte Zusendungen zu aktuellen Themen der Fachhochschule sowie zu Veranstaltungen und Angeboten der FH Kärnten verwendet werden. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist unser diesbezügliches berechtigtes Interesse gemäß Art 6 Abs 1 lit f DSGVO (Marketingzwecke).

Hinweis

Sofern eine Datenverarbeitung aufgrund eines berechtigten Interesses erfolgt, können Sie der Datenverarbeitung unter Angabe einer Begründung gemäß Art 21 DSGVO widersprechen. Ein Widerspruch führt jedoch nur dann zur Unterlassung der Verarbeitung, wenn der Widerspruch durch besondere Gründe gerechtfertigt ist.

Sofern eine Datenverarbeitung zu Marketingzwecken erfolgt, können Sie dieser jederzeit widersprechen. Ein Widerspruch hat zur Folge, dass wir Ihre Daten ab diesem Zeitpunkt zu Marketingzwecken nicht mehr verwenden.

Übermittlungsempfänger und Datenübermittlung an ein Drittland

Externe Empfänger*innen erhalten Ihre Daten nur, soweit dies im Einzelfall zur Zweckerfüllung bzw. im Rahmen der Rechtsgrundlage jeweils erforderlich ist. So können beispielsweise andere Teilnehmer*innen einer Veranstaltung, welche via Zoom durchgeführt wird, Ihr Bild sehen, wenn Sie die Videokamera eingeschaltet haben.

Im Einzelfall können allfällige Aufnahmen (oder Teile davon, z.B. Screenshot) zu Zwecken der Dokumentation, Berichterstattung, Imagewerbung und Zurverfügungstellung des Meetings an einen größeren Kreis interessierter Personen verwendet bzw. veröffentlicht werden.

Auch von uns eingesetzte Auftragsverarbeiter können zur Erfüllung der beschriebenen Zwecke Daten für uns verarbeiten, wenn diese hinreichende Garantien für die Sicherheit der Daten bieten (z.B.Cloud-Diensten, IT-Dienstleister/innen, Druckerei, Versand von Newslettern bzw. Poststücken).

Beim Anbieter Zoom Video Communications, Inc. werden Daten in die USA übermittelt. Zoom erfüllt die datenschutzrechtlichen Garantien gemäß Art 44 ff DSGVO durch Abschluss von sogenannten EU-Standarddatenschutzklauseln. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung bei Zoom-Nutzung können Sie unter https://zoom.us/docs/de-de/privacy-and-legal.html abrufen. Beachten Sie bitte, dass es sich dabei um eine externe Website handelt, die vom jeweiligen Anbieter in eigener Verantwortlichkeit betrieben wird und bei deren Besuch personenbezogene Daten verarbeitet werden.

Speicherdauer

Die Speicherung der Daten erfolgt bis zum Ablauf der für uns geltenden Gewährleistungs-, Verjährungs- und gesetzlichen Aufbewahrungsfristen, darüber hinaus bis zur Beendigung von allfälligen Rechtsstreitigkeiten, bei denen die Daten als Beweis benötigt werden.

Allenfalls zu Ihrer Person vorliegende Aufnahmen werden so lange gespeichert, wie dies für die Zwecke, zu welchen sie verarbeitet werden, erforderlich ist. Insbesondere ist die Speicherdauer abhängig von folgenden Kriterien:

  • Art der Abbildung (insbesondere Personenanzahl, abgebildete Umgebung)
  • Rahmen, innerhalb dessen die Aufnahme getätigt wurde (z.B. öffentliche Veranstaltung, Lehrveranstaltung, Sponsion)
  • Eignung zur Verwendung auf der Homepage und in den sozialen Netzwerken
  • Eignung zur Darstellung der Unternehmensgeschichte
  • Eignung zur Verwendung bei Jubiläen und Festschriften
  • Grad des Eingriffes in die Geheimhaltungsinteressen
  • Eignung für historische und Archiv-Zwecke

Darüber hinaus erfolgt eine Speicherung von allfälligen Aufnahmen allenfalls bis zur Beendigung von allfälligen Rechtsstreitigkeiten, zu welchen diese als Beweis benötigt werden.

Ihre Rechte

Gemäß der DSGVO stehen Ihnen als betroffener Person die unten angeführten Rechte zu:

  • Recht auf Auskunft
  • Recht auf Berichtigung oder Löschung
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
  • Recht auf Datenübertragbarkeit
  • Widerspruchsrecht

Zur Geltendmachung Ihrer Rechte und bei Fragen wenden Sie sich

per Mail an datenschutz@fh-kaernten.at oder

per Brief Fachhochschule Kärnten – gemeinnützige Privatstiftung, Villacher Strasse 1, 9800 Spittal an der Drau.

Rechtsbehelf

Als betroffene Person haben Sie das Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen das europäische oder nationale Datenschutzrecht verstößt. In Österreich ist die Datenschutzbehörde zuständig.

Stand: 05/2021